google-site-verification: googlee29ffadc747dbc13.html

Ergon SM3


Ergon SM3

99,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand


Technische Daten:

  • Name: SM3
  • Größe/ Gewicht: S (Small) ca. 255g / L (Large) ca. 265g
  • Gestell: TiNox Obermaterial Futura®-Microfaser
  • Sitzschale: GFK-Composite

Aufbau:

Von Grund auf ergonomisch optimierter Mountainbike-Sattel, der Sitzkomfort und Hochleistungs-Performance in nicht gekannter Weise verbindet. Innovativer Sitzschalen- Unterboden mit bauraumoptimierter 3D-Ausformung erlaubt den Einsatz von deutlich mehr Dämpfungsmaterial im Sitzknochenbereich als andere Sättel dieser Kategorie.

1: Ultradünne, flex-optimierte Carbon- oder Verbundwerkstoff-Sitzschale mit freitragender Anbindung.

2: Innovativer, mehrlagiger Sitzpolsteraufbau mit progressiver Dämpfungskennlinie. Unterschiedlich abgestimmte Shorehärte je nach Sattelgröße. 3: Microdämp- fer in der Sattelnase.

4: Untere Sattelfront geschlossen mit gummierter Oberfläche für bequemes Schultern.

5: Reibungsreduzierende Silikon-Gleitflanken bei den Modellen Pro und Carbon Pro.

6: Wahlweise mit Standard-Gestell oder Monolink®-Sitzrail (patend pending) für größtmöglichen Einstellbereich an der Sattelstütze. Alle SM3 Sättel werden in der Sattel-Manufaktur von Selle Italia in Handarbeit gefertigt.

Prinzip:

3D Progressive Setup

Innovativer Sitzschalen-Unterboden mit bauraumoptimierter 3D-Ausformung erlaubt den Einsatz von deutlich mehr Dämpfungsmaterial im Sitzknochenbereich als bei anderen Sätteln dieser Kategorie. Ultradünne, flex-optimierte Carbon-Sitzschale mit freitragender Anbindung. Innovativer, mehrlagiger Sitzpolsteraufbau mit progressiver Dämpfungskennlinie.

Sattelschale:

Sattelentwicklung letzter Stand

Die Ergon Entwicklungsabteilung setzt bei der Sattelentwicklung modernste Simulations-, Kons- truktions- und Messverfahren ein. Die ultradünne Sitzschalenkonstruktion wird beispielsweise vor dem Praxistest, intensiv in FEM-Analysen Lastaufnahmen geprüft. Die Formgebung des gesam- ten Sattels wird schrittweise im hauseigenen Ergon Ergonomielabor mit Hilfe von sensorgestützten Druckmessungen geprüft und in der Praxis durch Fahrtests immer wieder abgeglichen. So entsteht ein Prozess hin zum finalen Shape.

1: FEM Analyse im Entwicklungsprozess: max. Durchbiegung – 6.19054 mm (Bezogen auf vorgesp. Zustand)

2: Finale Konstruktion der Sitzschale mit besonders homogenem Flex-Verhalten.

Welche Sattelgröße für wen?

Eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass ein Sattel beschwerdefrei gefahren werden kann, ist der individuelle Sitzknochenabstand des Fahrers. Die Sitzknochen sind die Bereiche des Beckenknochens, die beim Sitzen auf dem Sattel aufliegen. Dieser Auflagebereich ändert sich je nach Winkel des Oberkörpers auf dem Rad. Sitzt ein Fahrer aufrecht auf dem Sattel, liegen die hinteren Teile der Sitzknochen auf dem Sattel auf. Je vorgebeugter ein Fahrer sitzt, desto weiter vorne berühren die Sitzknochen den Sattel. Da die Beckenknochen V-förmig nach vorne zulaufen, muss der Sattel bei unterschiedlichen Sitzpositionen in der Lage sein den Sitzknochen eine ausreichend große Auflagefläche zu bieten. Ergon SM3 Sättel passen optimal zur Anatomie der Beckenform von Männern.

Größenempfehlung*:

Sitzknochenabstand Sattelgröße 10-13 cm S 12-15 cm L


*Abweichungen sind möglich

Weitere Produktinformationen

Größe S

Diese Kategorie durchsuchen: SÄTTEL